Dr. Matthias Terlau




T +49 221 5108 4088
F +49 221 5108 4089
Email Matthias

Dr. Matthias Terlau ist Leiter des Teams Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Zahlungsverkehr.

Er berät Banken, Zahlungsdienstleister, Fintech-Unternehmen sowie auch Handelsunternehmen in allen Rechtsfragen des Zahlungsverkehrs, Compliance und regulatorischen Fragestellungen. Hierzu gehören Erlaubnisanträge nach dem KWG oder ZAG, Strukturierung neuer Finanz- und Zahlungsprodukte, Verhandlungen mit den Aufsichtsbehörden, Erstellung und Verhandlung komplexer Verträge im Bank- und Zahlungsbereich einschließlich Lizenzverträgen, Kreditkartenakzeptanzverträgen und komplexen Auslagerungsverträgen.

Außerdem berät er deutsche und internationale Konzerne bei Finanzierungen, Kapitalerhöhungen sowie im Bankaufsichtsrecht. Er bereitete zahlreiche, insbesondere auch kritische Hauptversammlungen von börsennotierten Unternehmen vor und beriet bei Kapitalmaßnahmen.

Nach seinem Studium in Münster, Lausanne, Köln, Straßburg und London war Dr. Matthias Terlau Foreign Associate in einer Anwaltskanzlei in den USA, sodann Rechtsanwalt bei Graf von Westphalen Fritze & Modest, bis er im August 2001 Partner bei Osborne Clarke wurde. Er war Lehrbeauftragter für Wertpapierrecht der Rheinischen Fachhochschule Köln und ist Autor zahlreicher Aufsätze und Buchbeiträge zum Bank- und Kapitalmarktrecht, insbesondere auch Mit-Herausgeber eines Kommentars zum Zahlungsdiensteaufsichtsrecht.