Dr. Matthias Terlau




T +49 221 5108 4088
F +49 221 5108 4089
Email Matthias

Dr. Matthias Terlau ist Leiter des Teams Bank- und Kapitalmarktrecht, Unternehmensfinanzierung.

Er berät deutsche und internationale Konzerne bei Finanzierungen, öffentlichen Übernahmen, Kapitalerhöhungen, Börsengängen sowie im Bankaufsichtsrecht. Er begleitete verschiedene Unternehmensfinanzierungen über die Börsen, die öffentliche Ausgabe von Schuldverschreibungen und größere Kreditfinanzierungen. Mehrfach betreute er einen großen deutsch-schweizerischen Konzern bei der Platzierung von Schuldverschreibun­gen, bereitete Hauptversammlungen von bör­sennotierten Unternehmen vor und beriet bei Kapitalmaßnahmen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung im Zahlungsverkehrs- und sonstigen Aufsichtsrecht für Zahlungsdienstleister, Kreditkartenunternehmen und für Industrieunternehmen.

Nach sei­nem Stu­dium in Münster, Lausanne, Köln, Straß­burg und London war Dr. Matthias Terlau Foreign Associate in einer Anwaltskanzlei in den USA, sodann Rechtsanwalt und später Junior Partner bei Graf von Westphalen Fritze & Modest, bis er im August 2001 Partner bei Osborne Clarke wurde. Er war Lehrbeauftragter für Wertpapierrecht der Rheinischen Fachhochschule Köln und ist Autor zahlreicher Aufsätze und Buchbei­träge zum Kapitalmarkt- und Gesellschafts­recht, insbesondere zum Aktienrecht und zum Recht der Börsentermingeschäfte.